video_label

Kreisvorstand

Der Kreisvorstand von links nach rechts: Waltraud Wüst, Nicolas Beedgen, Noah Steinkrüger, Michael Haug, Fadime Tuncer, Günther Heinisch, Claudia Schmiedeberg, Mathias Meder, Jürgen Frank (Foto: Nicole Scherzer-Ott)

Fadime Tuncer, Vorsitzende des Kreisverbands

  • Jahrgang 1969
  • Stadträtin in Schriesheim
  • Kreistagsabgeordnete
  • Wissenschaftliche Beraterin
  • Zwei Kinder

 

Fadime Tuncer hat in Heidelberg  Politik, Soziologie und Öffentliches Recht (M.A.) studiert und ist derzeit als Mitarbeiterin von Uli Sckerl in den Abgeordnetenbüros in Stuttgart und an der Bergstraße tätig. Sie war zuvor langjährig als wissenschaftliche Beraterin mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Seit der Kommunalwahl 2009 ist sie für die Grünen im Schriesheimer Gemeinderat und Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises  Als Stadträtin ist sie im Haupt- und Finanzausschuss und als Kreisrätin im Schulausschuss und in der Kulturkommission. In diesen kommunalpolitischen Gremien setzt sie sich für die Erreichung grüner Ziele ein. 

Ihre Interessen bzw. Schwerpunkte sind: Schul- und Bildungspolitik, Kinder-, Jugend- und Familienpolitik insbesondere Schulsozialarbeit, Sport- und Kulturförderung, sozialpolitische Themen u. a. soziale Gerechtigkeit, soziale Fördermaßnahmen, Verbesserung der Angebotsstruktur des ÖPNV, Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung, Klima- und Umweltschutz mit Schwerpunkt in regenerative Energien zu investieren.

Michael Haug, Vorsitzender und kommissarischer Schatzmeister des Kreisverbands


Michael Haug trat 2013 den Grünen an Neckar und Bergstraße bei. 2014 wurde er in den Ilvesheimer Gemeinderat gewählt und ist dort seit 2016 Fraktionssprecher. Seit 2019 ist er stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Ilvesheim. Er engagiert sich im Landesfinanzrat der Grünen Partei und bis vor kurzem als Kreisschatzmeister.

 

Sein Schwerpunkt liegt in einer nachhaltigen Finanzpolitik. Außerdem liegen ihm demokratische Teilhabe, etwa durch Bürgerbeteiligung, und das Zusammenwachsen Europas am Herzen. Durch die Breite seiner bisherigen Aufgaben ist er aber ein politischer Allrounder.


Im Kreisverband ist Haug die politische Debatte über Ortsgrenzen hinweg und die Digitalisierung sehr wichtig. Das grüne Netzwerk will er ausbauen und so die Ortsverbände und Fraktionen unterstützen.

 

 

 

Nicolas Beedgen, Mitlgied des erweiterten Kreisvorstands

  • Jahrgang 1999
  • Student (B.Sc. Wirschaftsingenieurwesen)

Jürgen Frank, Mitglied des erweiterten Kreisvorstands

  • Jahrgang 1966
  • Mitglied im Ortsvorstand der Grünen Ladenburg
  • Medizin-Informatiker, Dr. sc. hum.
  • Zwei Kinder
  • Kontakt: juergen_frank@yahoo.de

 

Jürgen ist seit 2014 im Ladenburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen aktiv und seit 2019 Mitglied des Ortsvorstands. Seine Interessen gelten dem Klima- und Umweltschutz und eine sozial-verträgliche Umsetzung. Er steht dafür Brücken zu anderen Parteien, Verbänden und Interessenvertretungen zu bauen, beispielsweise dem BUND und dem lokalen Bauernverband. Miteinander reden statt übereinander ist sein Motto.

Im Kreisverband möchte Jürgen dafür arbeiten, dass die Orte besser untereinander vernetzt sind, Erfahrungen austauschen und, wo sinnvoll und möglich, gemeinsame Aktivitäten starten.

Jürgen ist seit 2014 im Ladenburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen aktiv und seit 2019 Mitglied des Ortsvorstands. Seine Interessen gelten dem Klima- und Umweltschutz und eine sozial-verträgliche Umsetzung. Er steht dafür Brücken zu anderen Parteien, Verbänden und Interessenvertretungen zu bauen, beispielsweise dem BUND und dem lokalen Bauernverband. Miteinander reden statt übereinander ist sein Motto.

Im Kreisverband möchte Jürgen dafür arbeiten, dass die Orte besser untereinander vernetzt sind, Erfahrungen austauschen und, wo sinnvoll und möglich, gemeinsame Aktivitäten starten.

Günther Heinisch, Mitglied des erweiterten Kreisvorstands

  • Vorsitzender des Heddesheimer Ortsverbands der GRÜNEN
  • Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Heddesheimer Gemeinderat
  • Diplom-Psychologe
  • Ledig

 

Günther ist durch und durch ökologisch-sozial. Entschieden demokratisch. Demokratie erfordert in seinen Augen informierte Teilnahme, nur dann funktioniert sie. Nicht nur die Stimme abgeben und dann verstummen, sondern sich einmischen: Dagegenhalten ist die Devise. Politikverdrossenheit verschlimmert die Lage. Es gibt globale Krisen mit lokalen Auswirkungen. Die Menschen, die kurzarbeiten, arbeitslos werden, wohnen auch bei uns. 

Er ruft auf wählen zu gehen und Schaden anrichtende Parteien abzuwählen, z.B. jene, die die S-Bahn verschleppen und unnötige Straßen bauen lassen. Planungen sind keine Naturgewalten, sie werden gemacht und können gelenkt werden. Für die Menschen, nicht gegen sie.

Mathias Meder, Mitglied des erweiterten Kreisvorstands

Claudia Schmiedeberg, Mitglied des erweiterten Kreisvorstands

 

Claudia Schmiedeberg ist seit 2010 bei der Grünen Liste Hirschberg und im Hirschberger Ortsverband von Bündnis90/Grünen aktiv und dort auch Vorstandsmitglied. Die Sozialwissenschaftlerin beschäftigt sich insbesondere mit Verkehrs-, Familien- und Bildungspolitik. Sie setzt sich ein für Orte, in denen die Menschen und nicht der motorisierte Verkehr im Mittelpunkt stehen, für die Freiheit für Eltern zu entscheiden, wieviel Zeit sie für Arbeit und Karriere aufwenden und wieviel  sie mit ihren Kindern verbringen wollen, und für umfassend gute Bildung für alle Kinder.

Noah Steinkrüger, Mitglied des erweiterten Kreisvorstands

  • Mitglied im Ortsverband Ladenburg
  • Mitglied der Grünen Jugend Neckar-Bergstraße
  • Jahrgang 1999
  • Student (B.Sc. Mechatronik)
  • Themen: Gesellschaft, Digitalisierung, Mobilität
  • Kontakt: n.steinkrueger@gmx.de

Waltraud Wüst, Mitglied des erweiterten Vorstands

  • Mitglied im Ortsvorstand Dossenheim
  • Rentnerin seit 2021, davor im naturwissenschaftlichen Lektorat tätig
  • Themen: Mobilität (Fahrrad- und Fußgängerverkehr, Ausbau des ÖPNV)
  • Kontakt: waltraudwuest@gmx.de

Neuigkeiten aus der Region

am 26.09.2022 von 17 bis 18 Uhr im Rathaus, Marktplatz 7, 74072 HN, in Raum 106 oder per Tel. 07131 56-2006

Sie findet am 21. September im Mehrgenerationenhaus, Rauchstraße 3, 74076 Heilbronn statt. Die Tagesordnung wird ab 18:30 Uhr eröffnet. Wir starten ab 18 Uhr mit einem lockeren Get-Together.

Es steht unter anderem die…


Weiterlesen

Klappstuhl, Sonnenschirm, Getränke. Mit dieser Ausrüstung in ihrem Bollerwagen war die Grüne Landtagsabgeordnete Gudula Achterberg auf ihrer ersten Sommertour unterwegs. In allen Heilbronner Stadtteilen sowie in Flein, Talheim,…


Weiterlesen

Knapp 35 Stakeholder aus Lauffen und dem Zabergäu diskutierten letzten Mittwoch über den Ausbau der Erneuerbaren Energien im Landkreis Heilbronn. Der GRÜNE Landtagsabgeordnete Erwin Köhler hatte zu diesem Austausch bei den…


Weiterlesen

Politiker haben in ihren Entscheidungen einer Verantwortungsethik zu folgen, deren oberste Maxime die Daseinsvorsorge ist. Diese Vorsorge ist inzwischen klar definiert mit dem Schutz heutiger und kommender Generationen vor den
Weiterlesen

Unser Landtagsabgeordneter Erwin Köhler aus dem Wahlkreis Eppingen sucht zusammen mit einer weiteren MdL für die Landtagsbüros in Stuttgart zum 01. November 2022 eine*n gemeinsame*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in. 

Beim „Achtertalk in der Zigarre“ informiert die Heilbronner Landtagsabgeordnete Gudula Achterberg am Montag, 15. August, 18 Uhr, über aktuelle Themen Grüner Landespolitik. Alle Interessierten sind zum Austausch eingeladen ins
Weiterlesen

Von 1. bis 5. August tourt Erwin Köhler durch die Kommunen im Wahlkreis Eppingen. Bei den Gesprächen und öffentlichen Veranstaltungen wird sich der Landtagsabgeordnete mit zahlreichen Akteuren über die verschiedensten Themen
Weiterlesen

Mit Klappstühlen und Getränken macht sich Gudula Achterberg auf zu ihrer ersten Sommertour durch den Wahlkreis. Als Mitglied in den Ausschüssen Landesentwicklung und Wohnen sowie Verkehr nimmt sich Achterberg Zeit für die Anliegen…


Weiterlesen

Die Sicherung von Rohstoffen ist das Thema, das schon während der Pandemie, erst recht aber seit Beginn des Ukrainekriegs die Menschen und die Wirtschaft bewegt. Dabei geht es nicht nur um Unabhängigkeit bei Energieressourcen,
Weiterlesen

expand_less