video_label

Der Kreisverband Neckar-Bergstraße von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

 

Der Kreisverband ging 1982 aus dem großen Kreisverband Rhein-Neckar hervor, der damals das Gebiet des gesamten Rhein-Neckar-Kreises mit 54 Städten und Gemeinden umfasste. Er ist seinerzeit einer der ältesten grünen Verbände gewesen und wurde von "grünen PionierInnen" wie Gisela Reinhard, Dolly und Raimund Schambeck (alle Schriesheim), Ulla und Martin Schmollinger (Ladenburg), Christa Kleinbub-Dunkl und Peter Dunkl (Bammental) u.a. bereits 1979 gegründet.

 

Gemäß dem grünen Motto "small is beautiful" wurden der rasch wachsenden Zahl der grünen Mitglieder im Rhein-Neckar-Kreis Anfang der 80er Jahre die Entfernungen im Großkreis, z.B. zwischen Weinheim, Sinsheim, Hockenheim und Wiesloch, für eine echte Basisarbeit zu groß. Die Grünen einigten sich darauf, kleine Verbände zu bilden. "Aus 1 mach´3", hieß es dann : Aus dem KV Rhein-Neckar entstanden die drei Kreisverbände KV Hardt, KV Neckar-Bergstraße und KV Odenwald-Kraichgau. Die Gebiete entsprachen den damaligen Landtagswahlkreisen Weinheim (KV Neckar-Bergstraße), Schwetzingen (KV Hardt) und Sinsheim (KV Odenwald-Kraichgau).

 

Der Kreisverband Neckar-Bergstraße deckt sich bis heute weitgehend mit dem Landtagswahlkreis Weinheim und umfasst folgende Städte und Gemeinden: Dossenheim; Edingen-Neckarhausen; Heddesbach; Heddesheim; Heiligkreuzsteinach; Hemsbach; Hirschberg; Ilvesheim; Ladenburg; Laudenbach; Schönau; Schriesheim; Weinheim; Wilhelmsfeld.

 

Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Schönau und Wilhelmsfeld gehören seit der Reform der Landtagswahlkreise 1992 zum Landtagswahlkreis Sinsheim.

  

Eine Übersicht über die grünen Ortsverbände im KV Neckar-Bergstraße ist unter Ortsverbände, Kontaktmöglichkeiten zu den anderen Kreisverbänden sind unter Links zu finden.

Satzung (Stand: 10. Juli 2021)

Beitragsordnung (Stand: 10. Juli 2021)

Neuigkeiten aus der Region

Mit Sozialminister Manne Lucha MdL hat die Heilbronner Landtagsabgeordnete Susanne Bay am Montag, 11. Januar 2021, 18:00 Uhr, einen der gefragtesten Landespolitiker zu Gast. Zu der digitalen Runde unter dem Titel „Schwätzen, wie
Weiterlesen

Grüne und Grüne Jugend in Heilbronn sind schockiert von Bildern rechtsextremer Demonstranten in der Innenstadt - sie verurteilen den Querdenken-Protest am vergangenen Wochenende aufs Schärfste.

„Die Kundgebung in Heilbronn macht
Weiterlesen

Stadtzeitungsbeitrag von Steven Häusinger am 18.11.2020

Nachhaltigkeit ist nichts anderes als Intelligenz für die Zukunft. Dieses vorausschauende Denken und Handeln kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Wald, den man
Weiterlesen

zum Artikel in der HN-Stimme vom 14.11.2020

Das einseitige Interview mit Philosoph Richard David Precht irritiert uns. Einerseits schafft er es wie kein anderer die großen Fragen unserer Zeit – Klimakrise, Digitalisierung, Corona
Weiterlesen

Stadtzeitungsbeitrag von Ulrike Morschheuser am 4.11.2020

Die älteste und beliebteste Fahrradstrecke führt am Neckar entlang zwischen Götzenturm und Knorrstraße. Unter alten Platanen können Fußgänger*innen ungestört flanieren und
Weiterlesen

Susanne Bay moderierte Gesprächsrunde mit bayrischer Fraktionsvorsitzender – Können Grüne Innenpolitik?

Mit ihrem bewährten Format „Schwätzen statt hetzen digital spezial“ bot die Heilbronner Landtagsabgeordnete die Möglichkeit
Weiterlesen

DS 135 und 135A, 2020

Rede von Eva Luderer im Gemeinderat am 12.10.2020

Bereits 2016 war das Gewerbegebiet Steinäcker auf der Tagesordnung, wie der damalige gemeinsame Antrag der Fraktionen zeigt. Die Drucksache sollte auch im
Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, namens der o.g. Fraktionen stellen wir folgende Anträge:

  1. Die Flächen östlich der historischen Römerstraße werden zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht als Erweiterungsfläche definiert. Eine
    Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die og. Fraktionen stellen folgende Anträge für das gesamte Stadtgebiet, geltend bis 1. April 2021:

  1. Die Möglichkeiten der Terrassenvergrößerungen werden beibehalten.
  2. Auf die Erhebung von
    Weiterlesen

Am 29. September wurde Isabell Steidel in der Ballei in Neckarsulm zur Bundestagskandidatin des Wahlkreises 267 gewählt. Sie erhielt im ersten Wahlgang 35 von 55 abgegebenen Stimmen. Damit setzte sich Isabell eindeutig von ihren
Weiterlesen

expand_less