Kreisverband Neckar-Bergstraße

Klasse grüne Ergebnisse bei den Europawahlen am 7. Juni 2009!

 

Im Bund 12,1 % (2004: 11,9 %)

 

In Baden-Württemberg 15,0 % ( 2004: 14,4 %)

 

Im Rhein-Neckar-Kreis 14,0 % (2004: 13,6 %)

 

 

Die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden können hier nachgelesen werden:

 

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Europawahl_2009/Gem.asp

 

 

 

Die Grünen in der Metropolregion Rhein-Neckar haben jetzt eine Europaabgeordnete: Franziska Brantner


Franziska Brantner, 29 Jahre alt, z.Zt. Lehrauftrag an der Universität Mannheim. Eine überzeugte Europäerin, Ideengeberin, Politologin, Kämpferin, Kritikerin, Visionärin,... sie lebt zwischen Brüssel und der Metropolregion Rhein-Neckar, und kämpft für eine Europäische Union, die soziale Sicherheit und Freiheit verwirklicht. Eine EU, die Politik für Frauenrechte und gegen Diskriminierung als Kernaufgabe begreift. Und für eine EU, die den Menschen dort eine Stimme gibt, wo sie leben. Franziska Brantner ist die gemeinsame Europa-Abgeordnete der Grünen zwischen Wissembourg, Kaiserslautern, Darmstadt und Buchen. Sie errang das Europamandat dank der starken grünen Ergebnisse von Platz 11 der grünen Bundesliste für Europa.

 

Mehr Infos über die neue grüne EU-Abgeordnete gibt es hier: www.franziska-brantner.eu

 


 
Die grüne Idee von einer europäischen Region Rhein-Neckar


Unsere Metropolregion ist eine zentrale Wirtschaftsregion in der Europäischen Union. Das aber reicht uns nicht: Wir Grünen wollen sie zum europaweiten Vorbild für soziale, ökologische, weltoffene und kulturelle regionale Zusammenarbeit machen. Niemand soll mehr seine Interessen zu Lasten der Interessen anderer durchsetzen müssen. Das hatten wir jahrzehntelang: Gemeinde A kämpft gegen Gemeinde B um die Ansiedlung von Arbeitsplätzen. Firma X kämpft gegen Firma Y um europäische Fördergelder. Region heisst für uns auf Zusammenarbeit setzen, zum Vorteil aller Beteiligten. Wir wollen eine Region, in der alle Menschen gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Wir wollen mit einer regionalen Europaabgeordneten Europa in die Region bringen. Wir meinen es ernst mit dem "Europa der Regionen".
 
 
 
Hier gibt es Informationen über den Europawahlkampf der Grünen bundesweit:
 
www.gruene.de
 
Hier der Link zur sehr informativen Homepage der grünen Spitzenkandidatin für Baden-Württemberg zu den Europawahlen, Heide Rühle:
 
http://www.heide-ruehle.de/heide/fe
 
Hier geht es zur Homepage der bundesdeutschen Grünen und der gesamten europäischen grünen Fraktion im Europaparlament:
 
http://www.gruene-europa.de/cms/default/rubrik/11/11185.htm
 
Die Grünen haben auch eine gemeinsame europäische Partei gegründet:
 
http://www.eurogreens.org/cms/default/rubrik/9/9034.htm
 


Lesen und Download des grünen Europawahlprogramms
 
Der "Green New Deal" ist zur Zeit in aller Munde. Was frau/man sich darunter vorstellen kann, ist HIER zu finden.
 

 

 

Kommunen und Europa


Ohne starke Kommunen wäre Europa nicht handlungsfähig. Die Verzahnung zwischen kommunaler und europäischer Ebene ist größer, als gemeinhin angenommen. Von den Städtepartnerschaften bis zu den europäischen Richtlinien und Verordnungen - Kommunen setzen europäische Politik um.

Mehr dazu